Wie man ein Passwort aus einer PDF-Datei entfernt

Einige PDF-Dateien sind mit einem Kennwort verschlüsselt, das Sie jedes Mal eingeben müssen, wenn Sie das Dokument ansehen wollen. Sie können das Kennwort entfernen, um sich einige Unannehmlichkeiten zu ersparen, wenn Sie die PDF-Datei an einem sicheren Ort aufbewahren.

Wir zeigen Ihnen hier zwei Möglichkeiten auf: Einen praktischen Trick, der in allen Betriebssystemen mit bereits vorhandenen Anwendungen funktioniert, und die offizielle Methode, die Adobe Acrobat erfordert. Beide Methoden setzen voraus, dass Sie das Kennwort für die verschlüsselte PDF-Datei kennen. Leider gibt es keine einfache Möglichkeit, ein Kennwort zu entfernen, wenn Sie es nicht kennen.

Ein praktischer Trick: Drucken in PDF

Es mag ein wenig albern klingen, aber Sie können das Kennwort einfach und bequem aus einer PDF-Datei entfernen, indem Sie sie öffnen und in eine neue PDF-Datei drucken. Ihr System erstellt eine doppelte Kopie der PDF-Datei, die kein Kennwort enthält.

Dieser Trick funktioniert nur, wenn die PDF-Datei keine Druckbeschränkungen hat. Viele PDF-Dateien sind jedoch nur zur Verschlüsselung passwortgeschützt und können normal gedruckt werden, sobald Sie das Passwort eingeben.

Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten. Wenn Sie Chrome unter Windows, macOS, Linux oder Chrome OS verwenden, können Sie dies direkt über Ihren Browser tun. Öffnen Sie zunächst das PDF-Dokument und geben Sie das erforderliche Kennwort ein. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Drucken“ in der PDF-Symbolleiste, während Sie das passwortgeschützte Dokument anzeigen.

Klicken Sie unter Ziel auf die Schaltfläche „Ändern“ und wählen Sie „Als PDF speichern“. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Speichern“ und Sie werden aufgefordert, einen Namen und einen Speicherort für Ihre neue PDF-Datei anzugeben. Die neue PDF-Datei enthält denselben Inhalt wie die Original-PDF-Datei, ist aber nicht passwortgeschützt.

PDF-Drucker von Windows 10

Diese Methode funktioniert in Chrome auf allen Betriebssystemen, aber Sie können denselben Trick auch mit anderen Anwendungen und PDF-Druckern anwenden. Windows 10 enthält beispielsweise einen PDF-Drucker, d. h. Sie können dies in Microsoft Edge oder jedem anderen PDF-Viewer unter Windows durchführen.

Öffnen Sie zum Beispiel ein geschütztes PDF-Dokument in Microsoft Edge und geben Sie das Kennwort ein, um es anzuzeigen. Klicken Sie anschließend in der Symbolleiste des PDF-Viewers auf die Schaltfläche „Drucken“.

Wählen Sie den Drucker „Microsoft Print to PDF“ und klicken Sie auf „Drucken“. Sie werden aufgefordert, einen Namen und einen Speicherort für Ihre neue PDF-Datei zu wählen.

Sie können diesen Trick in jedem PDF-Viewer unter Windows 10 anwenden. Wählen Sie einfach den „Microsoft Print to PDF“-Drucker aus. Bei älteren Windows-Versionen müssen Sie einen PDF-Drucker eines Drittanbieters installieren, bevor Sie diesen Trick anwenden können (oder Sie verwenden einfach Chrome).